Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/41/d239521159/htdocs/clickandbuilds/DiemobileHufschmiede/wp-content/plugins/a3-lazy-load/admin/admin-interface.php on line 387
Hornspalten – Die mobile Hufschmiede Springe zum Inhalt

Hornspalten

Ein Hornspalt ist ein Riss in der Hufwand, der bis an die Lederhaut reichen kann, er verläuft imNormalfall parallel zur Richtung des Hornwachstums, selten an der Sohle oder am Strahl.Nicht durchgehende oberflächliche Spalten bezeichnet man als Windrisse.
Je nach Ausgangspunkt unterscheidet man:

  • Tragrandhornspalten
  • Kronrandhornspalten

Ursachen:

  • Fehlerhafte Stellungen mit einseitiger Belastung des Hufes.
  • Ungleichmäßig entstehender Druck durch die Wand auf den Kronrand und/oder seitwärts gerichtete Scherkräfte auf die Wand, da der Tragrand ist nicht entsprechend dem Kronrand ausgeschnitten worden ist.
  • Zu eng oder zu kurz und damit schlecht sitzende Eisen
  • Dünne Hornwände
  • Schlechte Hornsubstanz
  • Verformten Trachten am Zwanghuf
  • Bockhuf mit dünner Vorderwand, es entsteht beim Abstemmen des Hufes vom Boden großer Druck auf den Kronrand.
  • Starke Belastung des Pferdes auf hartem Boden
  • Kronentritte
  • Falsche Hufpflege wie z. B. die Verwendung ranziger, angesäuerter Huffette.

 

Symptome:

Spalten sind oft nur schwer erkennbar. In frischen Fällen ist teilweise Blut an den Rändern zu sehen. Bei älteren Hornspalten können sich die Ränder überlagern, wodurch sie schwerer sichtbar sind. Je nach Ursache teilweise Lahmheit z. B. Reizung der Huflederhaut durch unterschiedliches Verschieben der betroffenen Hornwandbereiche.

Behandlung:

Ursache abstellen! Dazu gehört auch Ausheilung von Kronentritten, da sonst an dieser Stelle kein gesundes Horn nachwächst. Der Huf muss regelrecht ausgeschnitten werden. Auf Elastizität des Kronsaums muss stets besonderer Wert gelegt werden (Pflege mit Lorbeeröl).
Hornspalten müssen durch neugebildetes Horn herauswachsen, da die Ränder ja nicht mehr zusammenwachsen können!

Das weitere Ausreißen vorhandener Spalten verhindern:

  • Tragrand im Bereich des Spaltes kürzen um den Druck zu verringern.
  • Bei Beschlag Aufzüge rechts und links der Spalten
  • Fixation der Spaltränder durch Kunststoffmatten, die mit der Hornwand verschraubt oder verklebt werden.
  • Weniger wirksam doch immer wieder gern gemacht werden Querrinnen am Ende des Spaltes. Zur Kontrolle ob der Spalt weiter aufreißt, sind sie allerdings recht nützlich.

Achtung: Bei Hornspalten besteht immer die Gefahr der Lederhautentzündung!